Das erwartete Kind ist da! Und plötzlich kommt alles anders als erträumt? Statt Mutterglück nur Tränen, Unsicherheit und Angst? Dieses Phänomen ist nicht selten, 10 - 15% aller Frauen geraten nach einer Geburt in eine schwere Depression oder Psychose – wenig bekannnt, aber gut zu behandeln. Wir sind betroffene Frauen, die sich austauschen, unterstützen und Informationen sammeln.

Kontakt: Birgit Frauhammer, Tel. 0761 - 6 95 37